Bitte um Einschätzung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 3 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

    • Bitte um Einschätzung

      Sehr geehrter Prof. von Heimburg, sehr geehrtes Expertenteam.

      Ich finde es super das es so ein Portal wie dieses gibt und man die Möglichkeit hat sich mit betroffenen auszutauschen... ist ja meistens nicht so einfach darüber zu sprechen und Gleichgesinnte zu finden. Vielen Dank für diese Möglichkeit.

      Meine Fragen an das Experten-Team:
      1. Um welchen Grad der tubulären Brust handelt es sich?
      2. Wie hoch sind die Chancen das die Krankenkasse es übernimmt? Ich wäre sehr dankbar über eine Antwort von Ihnen. Liebe Grüße
    • Hallo Hoffnung,

      Sie haben eine tuberöse Brust Typ II mit allerdings starker Hängekomponente.
      Das ist ein recht schwieriger Fall, bei dem alle Veränderungen durchgeführt werden müssen: Brustwarze, Drüse auflösen, Augmentation mit anatomischen Implantaten etc.

      Krankenkasse: schwer zu sagen, ich rate es zu beantragen, allerdings vorher unbedingt ein Gutachten bei einem erfahrenen Operateur machen lassen.

      Prof. Dr. Dennis von Heimburg, Frankfurt
      Prof. Dr. Dennis von Heimburg
      Praxisklinik Kaiserplatz
      Kaiserstr. 14
      60311 Frankfurt

      069-92884747
      info@praxisklinik-kaiserplatz.de
      praxisklinik-kaiserplatz.de