Vorstellung Anja_W

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 22 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

    • Vorstellung Anja_W

      Hallo

      Ich komme aus München, hatte vor 15 Jahren eine Brustoperation. Ich hatte davor tuberöse Brüste die auch etwas klein waren (90A/B). Es wurde dann allerdings nur ein Implantat eingesetzt, ÜBM, 235g, anatomisch, Silikon. Das war eine ganze Weile dann ok und ich hatte 90B/C. Ich habe dann mal viel zugenommen und hatte 100 oder gar 105 E oder F. Inzwischen hab ich das Gewicht wieder runter und bin bei 90C, aber die Brüste hängen total durch, die Brustwarzenhöfe sind ziemlich groß geworden und das Implantat hat sich teilweise verhärtet. Es ist auch seit einigen Jahren zunehmend schmerzhaft.

      Das Implantat muss also jetzt raus, wenn ich danach nicht kleine Hängebrüste haben will muss ich wohl eine Straffung machen und dazu etwas um das fehlende Implantat auszugleichen - Entweder Eigenfett oder ein neues Implantat. Bisherige BG ergaben dass es ohne eine große Straffung nicht geht - die Empfehlungen divergierten dann etwas - einige meinten man müsse kein neues Impli einsetzen weil es auch so genug Brust ist für ein großes B oder C. Aber sie meinten wenn ich es ausgleichen will könnte man schon auch ein Impli einsetzen (dann aber eher rund und UBM), mit der Gefahr dass es in 15 Jahren halt wieder korrigiert werden muss weil das Impli fest bleibt, das eigene Gewebe sich aber wieder etwas absenkt. Ein PC meint er würde auf jeden Fall Implantate einsetzen, sonst wäre es seiner Meinung nach zu wenig, da ich einen breiten Brustkorb und Schultern habe. Ein anderer meinte man könne es auch mit Eigenfett soweit auffüllen dass es gut ist, da die Implantate die jetzt drinnen sind ja sehr klein sind.

      Da stehe ich also nun gerade - Entscheidung zwischen Eigenfett und kleinen Implantaten als Ersatz und Suche nach einem Chirurgen der das zusammen mit der großen Straffung möglichst schön macht und wo die Narben gut werden.

      Viele Grüße