Die weibliche Brust ist mehr als ein „Hügel“ mit einer Brustwarze. Die Form einer natürlichen Frauenbrust hat eine leichte Unterschwere. Eine harmonische Brust muss zu dem Körper der Frau in Größe und Form passen. Daneben nimmt die weibliche Brust aber auch Funktionen war: sie ist sekundäres Geschlechtsorgan, Empfindungsorgan und Milchdrüse. 

Die Brustdrüse kann sich durch Älterwerden, durch vorangegangene Schwangerschaften, durch Stillen, durch Gewichtsab- bzw. zunahme oder durch vorangegangene Operationen stark verändert haben. Bei manchen Frauen entwickelt sich mit der Pubertät auch eine Ungleichheit der beiden Brüste zueinander. 

Eine verständlicher Wunsch der Frauen, die sich einer Operation unterziehen, sind wohlgeformte, zum Körper passende, natürlich aussehende, natürlich anfühlende Brüste mit möglichst kurzen Narben. Bei einer Veränderung der Brust durch eine Operation werden Körpergröße, Körpergewicht und Frauentyp besonders berücksichtigt.
Bei uns werden Sie durch den Facharzt für Plastische Chirurgie mit langjähriger, ausgewiesener Erfahrung in der Brustchirurgie persönlich und individuell beraten, um diese Ziele zu erreichen.